Suche
  • Stefanie Schmidts

TikTok. Wie alles begann.

Das verrückteste Jahr, das ich je erlebt habe, war gerade drei Monate alt, als ich mich Anfang April 2020 bei TikTok anmeldete. Zu diesem Zeitpunkt war TikTok mit 2 Milliarden Downloads gerade die meist heruntergeladene App der Welt. Die zahl der monatlich aktiven Nutzer liegt in Deutschland bei ca. 6 Millionen.

Einer davon war ich. Nachdem ich drei Tage (oder besser: Nächte) damit verbracht hatte, mich in der wunderbaren TikTok-Welt zu verlieren und unzählige Kurzvideos anzusehen, bemerkte ich, dass das GENAU MEIN MEDIUM ist. Warum? Das hat viele Gründe, die ich hier demnächst ausführlich erläutern werde.


Das erste Video auf meinem TikTok Kanal war ursprünglich eine Insta-Story, die ich am 10. April nach 2 Stunden Schlaf auf TikTok hochlud. Ich hatte gerade Radiosendung und war gekämmt - eine kleine Besonderheit während des aktuellen Ausnahmezustands (Ausgangsbeschränkungen, freiwillige Quarantäne, #wirbleibenzuhause)

Das erste Video auf meinem Kanal ist allerdings nicht das erste Video, das ich hochgeladen habe. Vielleicht verrate ich dazu demnächst mehr... :)

0 Ansichten

© 2020 Stefanie Schmidts